NONE
Große Auswahl an Lehrmaterial und Schulbedarf
Erfahrung seit mehr als 50 Jahren
Kauf auf Rechnung möglich
Schulbedarf und Lehrmittel Lutz Langer
+49 (0)4421 9519 - 0

Laptopwagen, Notebookwagen

Laptopwagen, Notebookwagen, Tabletwagen im DigitalPakt Schule

Zeitgemäßer Unterricht benötigt eine moderne Technologie, denn das Bildungssystem muss auf die digitalen Veränderungen vorbereitet werden. Mit dem DigitalPakt Schule haben sich Bund und Länder das Ziel gesetzt, Schulen besser mit digitaler Technik auszustatten. Zum einen sollen Schulen deshalb überall auf schnelles Internet zugreifen können, zum anderen sind natürlich entsprechende Anzeigegeräte wie interaktive Whiteboards, aber auch Notebooks oder Tablets nötig. Zu deren Aufbewahrung bieten sich unsere verschiedenen Laptop- und Tabletwagen an. Diese bieten den Geräten Schutz und je nach Wagentyp auch eine integrierte USB Ladeeinheit zum Aufladen der Laptops oder Tablets. Zudem sind die meisten Wagen abschließbar und bieten damit einen wichtigen Diebstahlschutz. Durch Rollen unter dem Wagen lässt er sich problemlos von Raum zu Raum fahren und ist damit flexibel einsetzbar.

Synchronisation – Was ist das?

Synchronisation bezeichnet Vorgänge die zur gleichen Zeit oder in einer Reihenfolge ablaufen. Bezogen auf digitale Medien bedeutet das, dass Daten auf mehreren Endgeräten synchron, also zur gleichen Zeit, gehalten werden. Heutzutage besitzen die meisten Menschen nicht nur ein Smartphone, sondern zudem auch ein Tablet oder einen Laptop. Durch die Verbindung zum Internet ist es möglich, dass bestimmte Daten auf all diesen Geräten durchgehend synchron bleiben.

Unterricht mit Tablets

Durch den Einsatz von Tablets in allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen wird sich an der Unterrichtsstruktur vieles verändern. Dabei wird es wichtig sein, dass sich die Schüler an klare Regeln mit dem Umgang dieser Medien halten. Sie dienen einzig und allein dem Lernen und sind nicht für private Zwecke zu nutzen. Den Umgang mit Tablets oder anderen elektronischen Geräten beherrschen die Schüler seit Kindheitstagen, wodurch die Umstellung eher für die Lehrer eine Herausforderung darstellt. Tablet-Computer sind meist klein und kompakt und bilden damit eine platzsparende Alternative zu Laptops/Notebooks. Durch die Kompaktheit können die Tablets zum Beispiel für den Biologieunterricht mit ins Freie genommen werden, um dort verschiedene Baum- oder Vogelarten zu bestimmen. Auch können im Unterricht bestimmte Applikationen verwendet werden, um den Schülern auf andere Art und Weise den Unterrichtsstoff näher zu bringen. Bücher können auf dem Tablet in Form von E-Books geöffnet werden, genau wie Arbeitsblätter von Lehrern, wodurch zudem Papier gespart wird.

Auswirkungen des Einsatzes digitaler Medien auf die Institution Schule

Unzweifelhaft wird der Einsatz digitaler Medien einen sehr großen Einfluss auf die Schule als Institution an sich haben. Eine entscheidende Stellschraube wird dabei auf der Personalebene liegen, z.B. in Form von Fort- und Weiterbildungen des Kollegiums zum Thema Mediendidaktik. Nur gut vorbereitete Lehrerinnen und Lehrer werden in der Lage sein, die Qualität des digitalen Unterrichts wirklich ausschöpfen zu können. Parallel dazu ist es für Schulen unumgänglich, ein technisch-pädagogisches Konzept zu erstellen, z.B. einen Medienentwicklungsplan, um dem medialen Wandel in angemessenem Maße Rechnung zu tragen.